Vereinsmeister 2016

Die alljährlichen Vereinsmeisterschaften des TC Rot-Weiss Dülmen fanden am Finaltag am Samstag, den 24.09.2016, ihren krönenden Abschluss. Über rund zwölf Wochen hinweg verglichen sich Spielerinnen und Spieler von jung bis alt in insgesamt 19 verschiedenen Kategorien von U10 bis Ü60. Hierbei gab es neben den üblichen Einteilungen auch außergewöhnliche Kategorien wie z.B. Doppel bestehend aus einem Erwachsenen ab 40 mit einem Jugendlichen unter 15 Jahren. Sportwart Dieter Tyrakowski und 2. Jugendwart Karl Nathaus freuten sich über die rege Teilnahme von 15 Jugendlichen und über 70 Erwachsenen. Der Finaltag startete ab 10 Uhr mit den Endspielen der Hobby-Einzel Kategorien. Bei den Damen kam es zu einem Knipp’schen Familienduell, bei dem sich letztlich Anneke Knipp gegen ihre Mutter Mareile durchsetzen konnte. Bei den Herren Hobby setzte sich Markus Becker in einem spannenden Drei-Satz-Match gegen Michael Kluger durch. Bei den anschließenden gemischten Doppeln gingen Linda Schroer und Oliver Gerson als Vereinsmeister der Kategorie Mixed B hervor. Judith Krimphove und Markus Becker verteidigten ihren Titel in einem spannungsgeladenen Mixed C Finale gegen Robert und Mareile Knipp. Es folgten Finalspiele der Herren, die sich aufgrund der hohen Teilnehmerzahl in vielfältigen Kategorien aufstellen konnten. In der offenen Klasse bis LK 19 setzte sich Ulrich Stegemann gegen Ingo Niehues durch. Stegemann wurde ebenso Vereinsmeister bei den Herren Ü55 ab LK 19. Auch Michael Reidl konnte in gleich zwei Kategorien den Sieg einfahren. Bei den Herren 55 bis LK 18 bezwang er im Endspiel Bernd Finkenbrink und in der Klasse Ü40 verwies er Michael Schaller auf Platz zwei. Im Herren 60 Finale war Reinhard Bucher als Sieger hervorgegangen. In der offenen Klasse der Herren hatte sich Nico Vieting im vorgezogenen Finale gegen Christopher Röken durchgesetzt. Während in der Hobby-Doppel Kategorie der Herren noch kein Vereinsmeister feststeht, erkämpften sich bei den Damen Ellen Krenz und Anne Berl den Vereinsmeistertitel.

Parallel zu den Erwachsenen, wurden auch die Endspiele im Jugendbereich sowie eine gemischte Kategorie ausgetragen. Juliane Weiling ging als Siegerin aus dem Endspiel gegen ihre Mannschaftskollegin Julia Feldmann in der Kategorie U15 hervor. Die Finalspiele der Junioren wurden vorgezogen, und brachten Tom Vieting (U12) und Jonas Drobner (U10) als Vereinsmeister hervor. In der zusätzlichen gemischten U10 Kategorie, konnte sich Frida Fuhrmann gegen alle Konkurrenten durchsetzen. Letztes Endspiel des Finaltages bildete die Doppel-Begegnung zwischen Antonia Krimphove/Markus Becker und Markus/Linus Müllenberg in der Kategorie Erwachsener + Jugendlicher U15. Hier sicherten sich Antonia Krimphove und Markus Becker den Titel.

Am Abend fand die Siegerehrung statt, in der die großen und kleinen Vereinsmeister die Urkunden und Wanderpokale überreicht bekamen, auf denen nun jeweils die Namen der Vereinsmeister 2016 eingraviert werden. Der Abend bei Rot-Weiss, sowie die diesjährigen Vereinsmeisterschaften endeten in geselliger Runde. Das Ende des Tennis-Sommers wird jedoch erst mit dem Saisonabschluss-Turnier am 9. Oktober eingeleitet. Auch hier hofft der Sportwart auf eine rege Teilnahme sowie geselligen Ausklang der Freiluft-Saison. Das Jux-Turnier startet ab 13:30 Uhr auf der Rot-Weiss Anlage am Grenzweg.